Di Grassi gewinnt ePrix von Berlin

By
Updated: Mai 23, 2015
Lucas Di grassi

Lucas Di Grassi vom deutschen Formel-E Team Audi Sport ABT gewinnt den ePrix von Berlin.

Formel-E Fahrer Lucas Di Grassi konnte den ePrix von Berlin für sich entscheiden. In einer beeindruckender Vorstellung gib Di Grassi in der 2. Kurve in Führung und bestimmte dann das Rennen. Mit teilweise über 10 Sekunden Vorsprung war sein Sieg zu keiner zeit gefährdet.

Nach dem Ziel kein Vortrieb mehr

Allein nach der Zieldurchfahrt ging dem Formel-E Boliden der Vortrieb aus und Di Grassi blieb in der Auslaufrunde auf der Strecke stehen. Schlussendlich wurde der ePrix Sieger abgeschleppt und jubelte dabei seinen Fans zu.

Zweiter wurde beim ePrix in Berlin Jerome d’Ambrosio (Dragon Racing) vor Sébastien Buemi (Team e.dams Renault).

Bitteres Rennen für Trulli

Der Polesetter Jarno Trulli, der von Platz 1 ins Rennen ging, wurde nach und nach durchgereicht. Und zwar bis zum letzten Platz, denn zum Schluss ereilte Trulli noch ein Ausfall.

Startunfall von Daniel Abt

Der deutsche Daniel Abt verbremste sich in Kurve 2 und drehte sich auf der Strecke. Als Letzter nahm ABT das Rennen wieder auf und kam vor bis zu Platz 15.

Der zweite Deutsche, Nick Heidfeld (Venturi) lag lange auf dem 4. Platz, wurde aber in der Schlussphase von Duval und Piquet überholt.

Insgesamt war es ein sehr ordentliches Formel-E Rennen, ohne größere Zwischenfälle.

Weiteres folgt in Kürze!

Das vorläufige Gesamtergebnis

Formel-E-ePrix-Berlin

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.