Techeetah: Software-Update für Quali-Pleite verantwortlich

By
Updated: Juli 14, 2018

Der Meisterschaftsführende Vergne und der Deutsche Andre Lotterer müssen nach einem Vergehen im Qualifying von ganz hinten starten.

Fahrzeug wurde umprogrammiert

Um mehr Haltbarkeit zu erzeugen, wurde das Auto umprogrammiert. Ein Update am Code wurde eingespielt. Dies war anscheinend der Grund, warum der Formel-E Bolide im Qualifying zu viel Energie verbrauchte. Der Meisterschaftsführende Jean-Eric Vergne und der Deutsche Andre Lotterer müssen nun den ePrix von New York von ganz hinten in Angriff nehmen.

Der Team-Chef Mark Preston meinte dazu:

Wir haben aus Zuverlässigkeitsgründen ein kleines Update am Code vorgenommen und das hat uns kalt erwischt. Es war nur ein sehr, sehr kleiner Unterschied, aber so läuft es manchmal, wenn man um die Meisterschaften kämpft. Die Strafe sei für das Team unglaublich enttäuschend.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.